Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Senior Online Austauschtreffen jetzt virtuell!

Von Senioren...für Senioren.

Senior Online - KVW Bildung Senioren
KVW - Senior Online – Begleiterinnen und Begleiter – Treffen auf Distanz
 
In Zeiten wie diesen ist es nicht leicht, in Kontakt zu bleiben. Besonders im Seniorenbereich trifft eine noch nie da gewesene Vereinsamung die Menschen. Abhilfe können die neuen technologischen Möglichkeiten schaffen.
Zum Glück gibt es im KVW Seniorenbereich eine Gruppe Freiwilliger, die sich mit dem Thema Nutzung der neuen Medien für Senioren auseinandersetzen. Kürzlich gab es ein Austauschtreffen der KVW Senior-Online-Begleiter/innen.
 
Alle geplanten Treffen im Seniorenbereich sind abgesagt, ein Leben auf Distanz. Die ergriffenen Maßnahmen schützen jene, die laut Wissenschaft zu den gefährdeten Gruppen gehören, das sind unter anderem auch die Senioren. Die heutige Technik ermöglicht es uns, dennoch in Kontakt zu bleiben, über WhatsApp, Skype und andere Plattformen, die uns Konferenzschaltungen ermöglichen.
Jüngst fand ein Austauschtreffen der KVW Senior-Online-Begleiter/innen statt. Thema war nicht nur der Umgang mit den aktuellen Verhaltensregeln sondern auch der Ausblick auf den Herbst. In Zusammenarbeit mit dem Amt für Senioren und Sozialsprengel, will man vermehrt ältere Menschen auf die neuen digitalen Möglichkeiten Hinweisen und sie im Umgang mit der neuen Technologie begleiten. Die Senior-Online-Begleiter/innen bilden sich laufend fort und versuchen ihr Wissen zu erweitern. Sie sind keine Fachreferenten, sondern Begleiter/innen in einer Welt, die immer mehr zum Dorf wird. Egal ob im Umgang mit dem Smartphone, dem Tablet oder dem Laptop, die KVW Senior-Online-Begleiter/innen geben einfache Tipps für die Teilhabe am „digitalen“ Leben.
Beim Treffen wurde der Fahrplan für Sommer und Herbst besprochen. Es wird davon ausgegangen, dass es im Frühjahr keine persönlichen Treffen geben wird, daher liegt der Blick auf den Sommer, vor allem aber auf den Herbst und Winter. Im Frühjahr werden Austauschtreffen weiterhin über Konferenzschaltungen erfolgen. Dabei werden Fachreferenten zu Rate gezogen, wie eventuell auch in Kleingruppen oder auch Einzelberatungen über die neuen Medien erfolgen können.
„Wir wollen in Kontakt bleiben und den Senioren weiterhin mit Rat und Tat in der digitalen Welt zur Seite stehen“, so die einhellige Meinung der KVW Senior-Online-Begleiter/innen.